paramountjourney.com

PARAMOUNT JOURNEY

WAKHAN-TAL (PAMIR)

An Tadschikistans südlichster Grenze, dort, wo das Land nahtlos in Afghanistan übergeht, befinden sich vor den hoch aufragenden Talwänden des Hindukusch etliche Dörfer, die gerade einem Bilderbuch entsprungen sein könnten.

Jahrtausende von Konflikten und mutigen Schlachten wurden in diesem Gebiet der Welt geführt, und wenn Sie dieses heute bei Ihrer Wanderung betreten, haben Sie die einzigartige Möglichkeit, die Reste von Wachtürmen, Festungen und Schreinen sehen; Plätze, an denen einst Soldaten und Könige für den Sieg gebetet haben.

Nur wenige Menschen können bisher behaupten, ihren Fuß über die Schwelle dieses prestigeträchtigen Platzes gesetzt zu haben, wobei der berühmteste ausländische Reisende, Marco Polo, zweifellos auf seiner Reise gen Osten nach China, hier gewesen ist. In der heutigen, extremen Einsamkeit des Wakhan Tals, kommt kein Besucher umhin, von einem überwältigten Gefühl der Geschichte den Geistern derer, die einst auf diesen Pfaden wandelten, übermannt zu werden.

Schon Marco Polo stellte fest, dass das Wakhan-Tal eine regelrechte Haupttransportarterie durch die Berge des Ostens darstellte, die seit der Antike von Händlern, Pilgern, Forschern und Abenteurern genutzt wurde. Religionen, einschließlich des Hinduismus, Zoroastrismus und Buddhismus wurden hier durch ihre Anhänger hertransportiert und so verwundert es nicht, dass sie Tempel und Stupas bauten, um ihren jeweiligen Göttern zu huldigen. Und auch Künstler der damaligen Zeit, welche Petroglyphen (Felszeichnungen) auf großen, flachen Felsbrocken schufen, die Männer und Tiere, religiöse Symbole und Kriegswerkzeuge darstellten, sind noch bis heute zu sehen.

Das heutige Naturschutzgebiet im Wakhan Tal umfasst sowohl das Tal selbst als auch die Umgebung. Die seltensten Tiere, einschließlich Schneeleoparden, können nur gelegentlich gesehen werden, sind aber trotzdem geschützt, und das Naturschutzgebiet ermöglicht es ihnen, sich in ihren natürlichen Jagdgründen und über die internationalen Grenzen hinweg, in Sicherheit zu bewegen. Die Fahrt hierher ist beschwerlich – es ist ein langer Weg von der sogenannten Zivilisation – allerdings kann Paramount Journey verschiedene Anreisemöglichkeiten, wie zum Beispiel im privaten Helikopter oder mit einem Jeep arrangieren. Unsere einheimischen Reiseleiter verfügen über ein umfangreiches Know-how und stellen somit sicher, dass Sie Zugang zu diesem abgelegenen Ort erhalten, der Ihnen garantiert unvergesslich in Erinnerung bleibt. Dem unerschrockenen Reisenden bietet das Wakhan-Tal vielfältige Orte und Erlebnisse, ein Abenteuer- und Entdeckungserlebnis, das es fast sonst nirgendwo auf der Welt gibt.

Kommen Sie und sehen Sie selbst!