paramountjourney.com

PARAMOUNT JOURNEY

TADSCHIKISTAN

Im 19. Jahrhundert war Tadschikistan und das, was heute die anderen zentralasiatischen Republiken sind, dem sehr gebildeten Publikum in Europa und in den USA sehr ähnlich:  Forschungsergebnisse wurden in Zeitungen veröffentlicht und zurückkehrende Reisende stießen auf ein großes und begeistertes Publikum in der „Royal Geographical Society“ oder in der „Royal Central Asia Society“. 70 Jahre hinter dem Eisernen Vorhang haben dies verändert, und die natürlichen und durch Menschenhand geschaffenen Schätze Tadschikistans wurden weitgehend vergessen, sodass es an der Zeit ist, diese wiederzuentdecken.

Obwohl Tadschikistan das kleinste von allen zentralasiatischen Ländern ist, war es über Jahrtausende eines der wichtigsten Handelszentren, und die ethnischen, kulturellen und linguistischen Einflüsse des Landes unterscheiden sich gänzlich von denen seiner Nachbarländer, obwohl die Tadschiken sprachlich, kulturell und ethnisch eng mit den Persern verwandt sind und weniger mit den Turkstämmen. Der Name Tadschikistans leitet sich aus dem persischen Wort für „Standort von“ oder „wo man steht“ ab, und wir mögen die Vorstellung, dass dieses Land über alles verfügt, was man sich in einem Land wünscht; von epischen Landschaften und alten Traditionen bis hin zu farbenfrohen Festen und einer außergewöhnlichen Tierwelt. Die meisten Besucher, die herkommen, verlieben sich nicht selten in die Plätze, die Sie besuchen und in die gesammelten Erfahrungen und hin und wieder auch in jemand ganz Spezielles.

Das Klima in Tadschikistan ist je nach Standort kontinental, subtropisch oder semiarid, was bedeutet, dass die Temperaturen in den höher gelegenen Bergen im Winter schlagartig auch unter den Gefrierpunkt fallen können. Doch auch wenn das Klima hin und wieder rau ist, so werden Sie trotzdem auf Ihrer Abenteuerreise mit Paramount Journey in den Kreisen der tadschikischen Familien herzlich willkommen geheißen – eine Erfahrung, die garantiert für immer tief in Ihrem Herzen verwurzelt bleibt. Stellen Sie sich daheim doch nur einmal den Geschmack von frisch zubereitetem, ungesäuerten Brot und von selbst gemachter Waldbeermarmelade vor. Den Geruch des offenen Feuers und den köstlichen Duft des Abendessens und wie Sie dem Rauschen des Windes in den Blättern und den Berghängen lauschen, Tadschikistan wird Sie magisch anziehen.

Die Zeit Tadschikistans unter sowjetischer Führung und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Land erkennt man noch heute an einer verlassenen Infrastruktur – die greifbaren Erinnerungen an eine turbulente Vergangenheit. Doch Tadschikistan ist ein Land, das versteht, durch welche schweren Zeiten es zuvor gegangen ist und zuversichtlich in die Zukunft schaut. Heutzutage befinden wir uns auf der Schwelle zu einer Veränderung, die vielleicht radikaler sein wird als jemals zuvor in unserer Geschichte. Doch gerade aus diesem Grund ermutigen wir Sie, uns zum jetzigen Zeitpunkt zu besuchen, und die Teile des Landes zu erkunden, die von der Modernisierung und Globalisierung bisher unberührt blieben. Tadschikistan möchte nicht in der Vergangenheit leben, sondern organisch wachsen und seine eigenen Wege in die Zukunft entwickeln. Wege, die es uns ermöglichen, das Beste aus unserer naturbelassenen Umwelt und unseren Traditionen zu machen und diese im 21. Jahrhundert, und darüber hinaus, zu genießen und mit anderen zu teilen.