paramountjourney.com

PARAMOUNT JOURNEY

Das Fann-Gebirge – Highlight unserer Reise

Im September 2016 besuchten wir Tadschikistan und Usbekistan.

Dabei hatten wir das Glück, Alovaddin für unseren Aufenthalt in Tadschikistan gewinnen zu können. Hinsichtlich der Planung unserer Reise war Alovaddin äußerst hilfsbereit. Wir entschieden uns für eine 5-tägige Tour im Fann-Gebirge und wir können wirklich sagen, dass es das Highlight unserer Reise war. In Dushanbe angekommen, wurden wir, wie vereinbart, von einem sehr zuvorkommenden und höflichen Guide und einem netten Fahrer begrüßt. Während unserer Fahrt durch die Berge waren sie wirklich großartige Begleiter. Zur Mittagszeit legten wir einen Stopp für ein wirklich schönes Mittagessen an der Straße ein und sie überraschten uns mit einigen Willkommenssouvenirs. Die erste Nacht verbrachten wir in einem alten (sowjetischen) Sommerlager, was sehr witzig war. Am nächsten Tag begannen wir unsere Wanderung. Da wir keine erfahrenen Wanderer sind, richtete sich der Wanderführer nach unserem Tempo. Nach einer langen Wanderung durch atemberaubende Landschaften war es an der Zeit unser erstes Nachtlager zu errichten.
14481901_10153809658201646_2123531952053991633_o

Alovaddin stellt uns dafür ein neues Zelt und eine Schlafmatte zur Verfügung. Das ganze Team von Paramount Journey hat sich hervorragend um uns gekümmert: Sie richteten unser Camp her, kochten für uns und gestalteten unseren Aufenthalt wesentlich luxuriöser, als wir erwartet hatten. Für das Abendessen hatten sie sogar eine Tischdecke mitgebracht. Die folgenden Tage wanderten wir weiter und jeder See und jeder Bergpass war atemberaubend schön und ein Tour Guide wie Humo, machte die Wanderung noch angenehmer. Darüber hinaus fanden wir es großartig, dass Humo auch anderen Touristen half, die ohne Wanderführer unterwegs waren und die Fragen zur Wegstrecke hatten oder hier und da eine Übersetzung benötigten!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bild von unserem Wanderführer Humo

Nachdem wir unsere Trekkingtour beendet hatten, wurden wir von unserem Fahrer abgeholt. Eigentlich sollten wir unser Visum für Usbekistan in der Botschaft in Dushanbe erhalten, um unsere Reise in Richtung Grenze fortzusetzen. Leider gab es bei der Ausstellung des Visums Probleme und die ganze Angelegenheit dauerte rund zwei bis drei Stunden, aber unser Fahrer ist die ganze Zeit nicht von unserer Seite gewichen! Als wir dann endlich in Richtung Grenze aufbrechen konnten, hat er uns sogar noch auf ein Abschiedsmittagessen in ein großartiges Restaurant eingeladen.

Wir können Paramount Journey gar nicht genug loben. Bei den Mitarbeitern von Paramount Journey und Alovaddin sind Sie in wirklich guten Händen. Das ganze Team war sehr höflich und äußerst hilfsbereit.

Werner and Zindi (Niederlande)

Leave a Reply

*

captcha *